Vertrauen und Ehrlichkeit

Der Erfinder Artur Fischer (Fischer Dübel, elektr. Blitzlichtgerät, über 1000 Patente) erzählte, er habe den gesamten Bedarf seines Unternehmens an Stahl, ohne je über den Preis zu verhandeln, bei immer demselben Stahlhändler eingekauft. Er belohnte damit Vertrauen. In der schwierigen Zeit seiner Unternehmensgründung war seine Bestellung wegen fehlender Sicherheiten nicht ausgeführt worden. In einem schlichten Brief erneuerte er seine Bestellung und bot seine Tüchtigkeit, seinen guten Ruf und sein ehrliches Bemühen als Sicherheit an. Nur Tage später war die Lieferung da. Das Vertrauen des Händlers wurde mit einer lebenslangen Geschäftsbeziehung belohnt.
Man täusche sich deshalb nicht. Kontakte, die bei einer Visitenkartenparty geknüpft werden, sind zwar ein wichtiger Anfang. Wertvoll werden sie erst, wenn Vertrauen hinzukommt.
Sie möchten an einem erfolgreichen Netzwerk teilhaben – dann melden Sie Sich:

Zeigen
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Google +
E-Mail Kontakt
Verstecken